Le Donne e la Birra

Die Italienerinnen mögen Bier! Das hat eine von der italienischen Branchenvereinigung AssoBirra in Auftrag gegebene Studie gezeigt: 70% aller italienischen Frauen trinken Bier, 30% davon tun dies mindestens zwei Mal pro Woche. Damit stehen die Italienerinnen den Frauen in nördlicheren Ländern in nichts nach. Die Ergebnisse ähneln jenen, die eine Umfrage des österreichischen Brauereiverbandes ergab. Zwar liegt der Pro-Kopf-Konsum der Italienerinnen noch deutlich tiefer, aber vier von zehn italienischen Frauen geben an, ihren Konsum in den letzten fünf Jahren erhöht zu haben.


Die Gründe für die wachsende Liebe der Italienerinnen zum Bier sind vielfältig: 58% lieben den Geschmack, der für gut die Hälfte unter ihnen bevorzugt eher leicht und nicht sehr alkoholisch sein soll. 48% sind überzeugt von den Möglichkeiten des Food-Pairing und 37% schätzen das Bier wegen seiner gemeinschaftsfördernden Funktion an Abenden mit Freunden.


Quelle: AssoBirra

Die Italienerinnen trinken das Bier nicht nur gerne, sie wollen auch besser Bescheid wissen und Neues entdecken. 51% möchten generell mehr wissen über Bier, 30% streben gar nach «Expertenwissen» und 44% entdecken gerne neue Biere, sei es im Supermarkt oder im Restaurant. 42% der Frauen wünschen sich zudem in Clubs und Restaurants vermehrt Bierempfehlungen, die mit dem bestellten Essen harmonieren, und 37% möchten selber besser Bescheid wissen über das Thema Bier und Essen.


Nachdem das Brauen über lange Zeit in der Geschichte Frauensache war, dann aber zu einer ausgesprochenen Männerdomäne wurde, holen sich die Frauen jetzt das Bier zurück – und immerhin ist auch der Hopfen, eine wesentliche Zutat vieler kreativer Biere, weiblich. Männliche Pflanzen werden aus den Hopfengärten verbannt, denn sie schaden der Qualität.


16 Ansichten
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

Beat Aellen bier-ideen.ch

Davidsrain 3

4056 Basel

info@bier-ideen.ch

079 949 83 09

© Beat Aellen